Ich hätte nicht gedacht, dass all meine Erfahrungen so gut erklärbar sind.
— Kursteilnehmer
TM-Praktizierender

TM-Praktizierender

Wie erlerne ich TM?

Transzendentale Meditation (TM) ist eine einfache Entspannungstechnik, die in hunderten von
wissenschaftlichen Untersuchungen immer wieder als die wirkungsvollste Methode zur Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung bezeichnet wird. Steigerung von Kreativität und Intelligenz, Abbau von Stress-Symptomen sowie Erhaltung oder Wiederherstellung von Gesundheit sind herausragende Wirkungen dieser anstrengungslosen Tiefenentspannung. Zudem können mit ihr auch gesellschaftliche Veränderungen in Richtung von mehr Evolution, Frieden und Fortschritt bewirkt werden.

Lerntrainings in TM finden das ganze Jahr über statt. Sie können also jederzeit einsteigen, sei es im Einzel-Coaching oder in der Mischvariante Einzel/Keingruppen-Coaching (ab zwei Personen bereits möglich).

Vorgängig setzen wir uns jeweils mit der interessierten Person zu einem unverbindlichen Info-Gespräch zusammen, um Nutzen, Funktionsweise der TM und Unterschiede zu anderen Techniken klar aufzuzeigen. Das Coaching umfasst dann vier aufeinander folgende Tage, an denen man sich jeweils für ca. 1 1/2 - 2h trifft. Zum Lerntraining gehören mindestens drei weitere Vertiefungstreffen sowie ein grundsätzliches Unterstützungsangebot für die ersten 6 Monate.

TM wird einmal gelernt und ist dann Selbsthilfe für alle Zukunft, ein Leben lang.

Das Lerntraining | der Grundkurs in Transzendentaler Meditation

In der Übersicht:

Transzendentale Meditation® nach Maharishi Mahesh Yogi wird weltweit systematisch und einheitlich gelehrt. Das Lerntraining umfasst ein halbjähriges Betreuungsangebot, beginnend mit vier aufeinanderfolgenden Treffen (Phase I) und weiterführenden Folgetreffen (Phase II).

Drei einführende Informationsmöglichkeiten - die Vorbereitungsphase:

- Öffentlich angekündigter, einführender Vortrag: Nutzen der Transzendentalen Meditation; Herkunft und Funktionsweise der Technik und Unterschiede zu anderen Meditationsformen

- Persönliches Gespräch mit den wichtigsten Informationen auf individuelle Terminvereinbarung

- Direkte Anmeldung zum Grundkurs - Der Entscheid steht schon fest! Eine Videoempfehlung zum Selbststudium (Englisch, 19 Minuten):

Start in den Grundkurs - Phase I: Je ein Treffen, idealerweise an vier aufeinanderfolgenden Tagen:

Einführung (Start ins Lerntraining, Tag 1 – 1h) Persönliche, individuelle Unterweisung in die Technik der Transzendentalen Meditation

Erstes Folgetreffen (Tag 2 – 2h) Stabilisierung der Meditationstechnik: Merkmale richtiger Ausübung

Zweites Folgetreffen (Tag 3 – 2h) Die Wechselwirkung zwischen Geist und Körper - Umgang mit Gedanken

Drittes Folgetreffen (Tag 4 – 2h) Integration in den Alltag – Die Rolle der Transzendentalen Meditation bei der Entwicklung höherer Bewusstseinszustände

Weiterführende Folgetreffen (je 2h), Phase II des Grundkurses:

Nach 10 – 14 Tagen findet für Sie eine weitere Überprüfung der Meditationspraxis sowie die Vermittlung weiteren Wissens zur anstrengungslosen Ausübung der Technik der Transzendentalen Meditation statt.

Nach 1 – 2 Monaten überprüfen wir mit Ihnen in einem Treffen die Technik der Transzendentalen Meditation nochmals unter dem Gesichtspunkt der Veränderung der Meditationserfahrung aufgrund der nun längeren Praxis.

Nach 3 – 4 Monaten zeigen wir Ihnen in einem speziellen Treffen die Möglichkeiten auf, welche Sie sich mit den Fortgeschrittenentechniken der Transzendentalen Meditation erschliessen können – für die volle Unterstützung durch die Naturgesetze auf Ihrem ganz persönlichen Lebensweg.

Zusätzlich können zwischen den obigen Treffen auch weitere, auch individuelle Meditationsüberprüfungen zur Unterstützung der Praxis eingeschoben werden.

Bereits nach dem Dritten Folgetreffen sind Sie eingeladen, an den regelmässig stattfindenden Gruppenmeditationen und den Gruppentreffen mit gemeinsamer Meditation, Yoga – Körper- und Atemübungen, Einblicken in verschiedenste vedische Wissensbereiche und spannendem Erfahrungsaustausch mit anderen Meditierenden, teilzunehmen. Drei solche Gruppentreffen sind in den ersten 6 Monaten im Grundpaket des Lerntrainings mit inbegriffen.

Anschliessend bestimmen Sie, wann und wie oft Sie zu weiteren Gruppen oder persönlichen Treffen kommen. Diese sind im ersten Halbjahr ebenfalls im Lerntraining inbegriffen.

Melden Sie sich für eine unverbindliche Information oder direkt für einen Grundkurs, ein Lerntraining an. Wir freuen uns auf Sie!

Kosten für das Lerntraining, den Grundkurs

(inkl. Meditations-Überprüfungen, Support und weiterführende Folgetreffen in den ersten 6 Monaten: Total 15h - 20h)

(Ratenzahlungen, spez. Ehepaar- u. Familienpreis, Reduktion für tiefe Einkommen; Aufpreis für persönliches Coaching)

Die Grundkurskosten inklusive der halbjährigen Betreuung (total 15 - 20 Stunden) betragen für Vollverdiener (welche nicht aus der untersten Lohnklasse kommen) schweizweit grundsätzlich CHF 1800.- pro Person. Für Teilzeitbeschäftigte, Hausfrauen usw. ist eine Reduktion möglich. StudentInnen und Lehrlinge bezahlen CHF 800.-, SchülerInnen CHF 600.-. Für Ehepaare und Familien ist ebenfalls eine grosszügige Reduktion für den Partner und Kinder möglich.
Individuelle finanzielle Lösungen besprechen wir bei Bedarf im persönlichen Austausch.

Das Erlernen der TM ist letztendlich eine in jedem Bereich Ihres Mensch-Seins zukunftsweisende, einmalige Investition in Ihre Lebensqualität.

Zu überweisen auf das Postkonto: Jasmin Paulussen, 4051 Basel, 40-417330-1, IBAN CH 940900 0000 4041 7330 1, BIC POFICHBEXXX